Patientenberaterin
Patientenberatung

Patientenberatung

Wir weisen Ihnen kompetent den Weg
durch das Hamburger Gesundheitswesen.
040-20 22 99 222

Impfkalender und Impfportal

Impfungen für Erwachsene auf einen Blick

Diphtherie für alle Erwachsenen Grundimmunisierung, Auffrischimpfung
alle 10 Jahre
(ggf. Nachholimpfung)
Tetanus für alle Erwachsenen Grundimmunisierung, Auffrischimpfung
alle 10 Jahre
(ggf. Nachholimpfung)
Poliomyelitis
(Kinderlähmung)
für alle Erwachsenen,
vor Fernreisen
Grundimmunisierung
(ggf. Nachholimpfung)
Influenza bei erhöhter gesundheitlicher Gefährdung,
für Personen über 60 Jahre
Standardimpfung
jährlich
Pneumo-
kokken
für Personen über 60 Jahre
und bei erhöhter gesundheitlicher Gefährdung
Standardimpfung
 
Hepatitis A für bestimmte Personen mit erhöhter Infektionsgefahr*,
für bestimmte Berufsgruppen
Grundimmunisierung,
Auffrischung nach 10 Jahren
Hepatitis B für bestimmte Personen mit erhöhter Infektionsgefahr*,
für bestimmte Berufsgruppen
Grundimmunisierung,
Auffrischung bei bestimmtem Blutwert
Mumps, Röteln für alle Erwachsenen
für bestimmte Berufsgruppen
Standardimpfung
Masern für alle Erwachsenen
für bestimmte Berufsgruppen
Standardimpfung
Pertussis
(Keuchhusten)
ungeimpfte Frauen, präkonzeptionell, enge Haushaltskontaktpersonen und Betreuer möglichst vor Geburt des Kindes Grundimmunisierung, Auffrischimpfung (einmalig, möglichst mit der nächsten Impfung gegen Tetanus / Diphtherie / ggf. Poliomyelitis., ggf. Nachholimpfung)
Varizellen seronegative Frauen mit Kinderwunsch, definierte Risikopersonen Grundimmunisierung (Standardimpfung für Mädchen und junge Frauen)
FSME (Zecken- enzephalitis)
gefährdete Personen in Endemiegebieten* Grundimmunisierung, Auffrischimpfung nach 3 Jahren

* Indikationsimpfung
Quelle: Empfehlungen der Ständigen Impfkommission (STIKO), 2016/2017.
www.stiko.de

Die Impfungen sollten zum frühestmöglichen Zeitpunkt erfolgen. Die Über-prüfung des Impfstatus ist in jedem Lebensalter sinnvoll. Fehlende Impfungen sollten sofort, entsprechend den Empfehlungen für das jeweilige Lebensalter, nachgeholt werden.

Das Impfposter 2018/19 des Robert-Koch-Instituts - mit den Standardimpfungen für Säuglinge, Kinder, Jugendliche und Erwachsene - stellen wir Ihnen als PDF-Download zur Verfügung.

Dieser ist in 20 Sprachen (Albanisch, Arabisch, Bulgarisch, Dari, Englisch, Farsi, Französisch, Kroatisch, Kurdisch, Pashto, Polnisch, Rumänisch, Russisch, Serbisch, Spanisch, Tigrinya, Türkisch, Urdu, Vietnamesisch) unter www.rki.de/impfkalender erhältlich.



Bitte beachten

Diese Übersichten basieren auf den Empfehlungen der Ständigen Impfkommission (STIKO) und sollen Ihnen eine Orientierungshilfe geben. Um immer einen ausreichenden Impfschutz zu haben, ist ein klärendes Gespräch mit Ihrem Hausarzt wichtig. Er überprüft mit Ihnen Ihren Impfpass beziehungsweise den Ihrer Kinder und ergänzt und frischt notwendige Impfungen auf.

Neben den von der STIKO empfohlenen Impfungen sind auf der Basis der existierenden Impfstoff-Zulassungen weitere «Impfindikationen» möglich, auf die nicht weiter eingegangen wird, die aber für den Einzelnen seiner individuellen (gesundheitlichen) Situation entsprechend sinnvoll sein können. Es liegt in der Verantwortung des Arztes, seine Patienten auf diese weiteren Schutzmöglichkeiten hinzuweisen. Insofern hindert auch eine fehlende STIKO-Empfehlung den Arzt nicht an einer begründeten Impfung.


So gelingt's: Stress- und schmerzarmes Impfen

Das Merkblatt für Eltern "So gelingt's: Stress- und schmerzarmes Impfen" der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) - mit hilfreichen Tipps, die Kindern und Erwachsenen die Impfungen erleichtern.

Mehr Informationen zum Thema Impfen erhalten Sie auf dem Portal www.impfen-info.de der BZgA.

| Home | Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt | aktualisiert am 06.12.2018 | © Patientenberatung Hamburg 2019 |
Die Patientenberatung ist eine gemeinsame Einrichtung der Ärztekammer Hamburg und der Kassenärztlichen Vereinigung.

Kassenärztliche Vereinigung Logo        Ärztekammer Hamburg Logo